Freitag, 28. November 2014

„Belina – Liebe auf den zweiten Brief“ von Marie-Christin Rapp

Ja ich hau heute gleich noch eine Rezension für euch raus ☺, denn ich bin gerade so schön drinnen und das folgende Buch wollte ich euch einfach nicht vorenthalten:





Inhalt: Melina bekommt von einem Unbekannten einen merkwürdig gearteten Brief und weiß erst einmal nicht was sie damit anfangen soll, doch irgendwann beschließt sie ihm zurück zuschreiben. Ihr Brief wird jedoch nicht so freundlich und der Schreiber versucht Melina zu beruhigen. Auf einmal jedoch…



Mein Fazit: Die Anfrage zum Lesen und rezensieren, bekam ich von der Autorin Marie-Christin Rupp über mein Kontaktformular auf meinem Blog. Neugierig machte sie mich, dass ich eine so liebe Mail von ihr bekam, ihr würde mein Blog sehr gefallen und ob ich nicht Lust hätte ihren Debütroman zu lesen. Einen Link dorthin hat sie mir auch gleich hinzugefügt und da ich bei neuen Büchern soooooo schlecht nein sagen kann und mich, nach dem ersten überfliegen, das Buch ansprach, war es schnell auch schon bei mir. Gestern hatte ich es nun begonnen und nur weil ich noch so einiges andere zwischendurch machen musste, habe ich es nicht gleich in einem Rutsch lesen können . Dieser Roman kommt ein wenig anders daher, nicht wie üblich in einzelnen Szenen, sondern dieser hier ist in Briefform, die beiden Protagonisten lernen sich erst einmal nur über ihren Briefkontakt kennen und erst nachher treffen sie sich auch einmal. Jedoch schreibt die Autorin ihr komplettes Buch, bis auf Vor- und Nachwort, in Briefform. Das hat mich richtig angesprochen und noch dazu wurde es immer mehr zu einer wirklich wundervollen Liebesgeschichte. Dieses Buch ist eine tolle Abwechslung zu all jenen Büchern die man sonst so liest, einfühlsam und leise. In keinster Weise aufdringlich, einfach ein Genuss zum Lesen. Marie hat, in meinen Augen, damit einen tollen Start in ihre Autorenkariere hingelegt, weiter so, ich bin auf weitere Romane von ihr gespannt.



Meine Bewertung:



5 Bücher








Ein wenig zur Autorin selbst findet man auf ihrem Blog, schaut doch einfach mal vorbei, sie freut sich bestimmt darüber. Und wer nun Lust auf ihr Debüt hat, findet es unter anderem bei Amazon, viel Spaß beim Lesen und ich bedanken mir ganz herzlich für die Möglichkeit dein Buch lesen zu dürfen, es war mir ein wahre Freude.
 

„Weil Liebe immer stärker ist“ von Anna Fricke



Inhalt: Lily muss den Unfalltod ihres Mannes verarbeiten und dabei, so ihr Therapeut, soll ihr der Besuch in einer Angsthasenfahrschule helfen. Da sie seit dem schweren Unfall nicht mehr ohne Angstzustände auf die Autobahn fahren kann und auch nicht mehr auf ihr Motorrad gestiegen ist, meinte er, solle sie es doch mal dort versuchen. Doch dass sie da auf jemanden stößt, der ihr schnell ans Herz wächst, das dachte sie auch nicht…


Mein Fazit: Und wieder bekam ich von der Autorin Anna Fricke die Möglichkeit eines ihrer Bücher lesen zu dürfen und wie beim Letzten, wurde ich nicht enttäuscht. Sie hat ihren Protagonisten so viel Leben eingehaucht, dass ich stets das Gefühl hatte, genau im Geschehen zu stecken. Ich habe mit ihnen gelacht und geweint und auch schon mal geschimpft . Wie im vorherigen Buch, welches ich schon lesen durfte, hat sich die Autorin wieder ein ziemlich trauriges Thema herausgepickt. Dieses Mal musste sich die Protagonistin Lily ihrer Trauerbewältigung stellen und endlich wieder zum Leben finden. Nach dem sie hautnah den schweren und tödlichen Motorradunfall ihres Mannes miterleben musste, war dies nicht wirklich einfach, doch ihre Hilfe kam in Form des Fahrlehrer und Therapeuten Sven, der eine sogenannte Angsthasenfahrschule leitet. Hier verbindet er gekonnt seine zwei Berufe, eben die des Fahrlehrers und des Therapeuten und so ganz neben bei erobert er noch Lilys Herz, was seine derzeitige Lebenspartnerin gar nicht gefällt. Doch um zu wissen, was da abgeht, müsst ihr schon das Buch lesen. Eine kleine Anekdote kann und will ich jedoch anreisen, da ich dabei ein wenig schmunzeln musste. Also da Lily ja auch immer wieder Termine bei ihren eigentlichen Therapeuten war nahm und dieser seine Sitzungen im Krankenhaus abhielt, traf es sich, dass auf einmal einer der Protagonisten aus Annas vorherigen Buches („Versprich mir einen Kuss“) auftauchte. Ich fand es wirklich klasse, wie geschickt Anna dies eingebaut hatte und bin nun mal gespannt, ob sie daraus noch ein Buch zaubert, in dem sich nun beide Protagonisten Paare zusammen finden.

 

Meine Bewertung


5 Bücher







Liebe Anna, ich bedanke mich von ganzem Herzen für die Möglichkeit dieses Buch lesen zu dürfen.

 

Wer nun Lust darauf bekommen hat, der findet dieses wirklich tolle Buch unter anderem bei Amazon, viel Spaß beim Lesen.

Dienstag, 25. November 2014

“Back to Nature” von Angie Snow



Inhalt: Endlich geht es für Manfred und Pascal nach Norwegen, dieses Mal hat Manni den Urlaub geplant, doch für Pascal ist das so gar nichts. Nur Natur und Einfachheit, damit kann und will er nicht im Urlaub leben, für ihn muss Wellness, Wärme und Prunk dabei sein und deshalb lässt er manni auch dort alleine. Damit hatte Manni nicht gerechnet, aber etwas Besseres konnte ihm nicht passieren…




Mein Fazit: und wieder ein Gayroman, dieses Mal von der Autorin Angie Snow. Es ist ein Kurzroman und sehr schnell und zwischendurch gelesen. Denn mit gerade mal knappen 35 Seiten schafft man das wirklich schnell. Wieder geht es um die Liebe bzw. zerbrechende Liebe zweier Männer und das Ganze im schönen verschneiten Norwegen. Gut die zerbrechende Liebe wird nur kurz und knapp erzählt und dennoch sehr deutlich klar gemacht dabei, dass sie Gegensätze nicht immer passend anziehen. Dafür werden wir mitgenommen und dürfen die aufkeimende Liebe von zwei neuen, besser zusammen passenden Personen und dies wird sehr gefühlvoll und leise erzählt. Für zwischendurch ist es auf jeden Fall sehr zu empfehlen.


 


Meine Bewertung:

 

4 Bücher

 

 

 

 


Wer mehr zu Angie Snow wissen möchte, der schaut doch einfach mal, unter anderem, auf ihre Amazon-Autoren-Seite.


 


Viele Dank für diesen wundervollen Kurzroman liebe Angie.

 


Lust auf dieses Buch? Dann schaut doch einfach mal bei Amazon vorbei und dann viel Spaß beim Lesen.