Das Blümchen schickt euch liebe Grüße!

Freitag, 22. Mai 2015

Strickwahn: und wieder warme Füsschen...

Was lange währt wird endlich....ja wird endlich fertig. Die Socken wollten einfach nicht so wie ich, war doch ziemlich faul, was das Stricken anging, doch nun sind sie fertig. Jetzt muss ich nur noch dringend Wagenradaufnäher finden, solche wie sie in der indischen Flagge sind. Ist aber gar nicht so einfach, scheinbar gibt es alle Motive, nur nicht die, die ich suche...




 photo strickwahn44_zpsl2gercc4.jpg



Nun werde ich mich auf ein neues Strickprojekt stürzen und ausserdem beende ich mein 365-Tage-Schal. Dieses Projekt ist mir doch viel zu lang, ich werde mal sehen, wie ich den Schal nun beende. Mir ist nämlich nicht nach vernähen der lästigen Fäden, da schau ich mal, ob mir da nicht eine pfiffige Idee für einfällt. Wenn ich die habe und auch umgesetzt ist, zeig ich euch das Ergebnis.

Donnerstag, 21. Mai 2015

Zwei Awards fanden den Weg zu mir



Oh da hab ich nicht schlecht gestaunt, innerhalb von wenigen Tagen flatterten meinem Blog zwei Award zu, dafür möchte ich mich nun ganz, ganz herzlich bedanken. Damit ihr auch wisst, welche das waren, hier nun…



Einmal bekam ich den „One Lovely Blog Award“ von der süßen Madison, danke dir dafür mein Herzblatt. Ein paar kleine Regeln sind damit verbunden, die wie folgt lauten:





  • Bedanke dich bei der Person, die dich nominiert hat, und verlinke sie!
  • Blogge die Regeln und zeige den Award!
  • Veröffentliche 7 Fakten über dich!
  • Nominiere 15 Blogger und teile ihnen ihre Nominierung mit!


Die ersten zwei Punkte habe ich nun damit abgearbeitet und nun schau ich mal, welche 7 Fakten es zu mir gibt.

1.     Ich soll wohl viel und laut reden, doch das müssen andere beurteilen.
2.    Ich lese so gut wie alles, was mir so vor die Augen kommt und wenn es nur der Kassenbon ist *lol.
3.    Ich träume gerne und viel.
4.    Seit ich mich intensiv mit Rezensionen auf meinem Blog austobe, bekomme ich immer wieder die tolle Möglichkeit, von diversen Autoren etwas neue für mich zu lesen. Diese schreiben mich direkt an und darüber freue ich mich riesig. Nur so komme ich in den Genuss direkt mit ihnen zu kommunizieren, was ich mir bis vor geraumer Zeit nicht zu träumen gewagt hätte.
5.    Immer mal wieder muss ich mich selbst am Schlafittchen packen und so ordentlich durch schütteln, dass ich wieder in der Spur laufe *grins.
6.    Meine Leidenschaften, neben dem lesen, sind stricken, Bollywood und natürlich meine Familie.
7.    Leider scheine ich der Mensch zu sein, der immer wieder, ganz ohne ersichtlichen Grund, stumpf hin fällt und sich dabei auch immer wieder echt derbe weh tut. Ich glaube ich sollt wohl das Laufen einstellen *lol.


So damit ist Punkt drei auch erledigt, nun zu Punkt vier. Da ich mich damit immer schwer tue, stelle ich diesen Award jedem hin, der ihn mitnehmen mag. So kann ich sicher sein, dass ich auch niemanden vergesse bzw. bevorzuge. Sorry, doch ich tue mich damit immer sehr, sehr schwer.


Und nun kommt auch schon der zweite Award, der den Weg erst gestern zu mir fand. Es ist der „Sisterhood of the World Bloggers Award!“ und bekommen habe ich diesen von der lieben Jessi. Danke dir dafür Liebes . Auch mit diesem Award sind ein paar kleine Regeln verbunden, die ich nun mal versuche einzuhalten.





1. Danke dem Blogger, der dich nominiert hat und verlinke seinen/ihren Blog
2. Poste das Logo auf deinem Blog
3. Beantworte die 10 Fragen die dir gestellt wurden
4. Nominiere 10 Blogger und stelle 10 Fragen

 

Punkt 1 und 2

 

Dann mal zu Jessi’s 10 Fragen…

 

1. Was war dein bisheriges Buchhighlight 2015?

Die hier alle aufzuzählen würde den Rahmen dann doch sprengen.

 

2. Hast du dir bei einem Buch schon einmal ein anderes Ende gewünscht? Wenn ja, bei welchem?

Oh schwere Frage, ich weiß nicht so recht, bei einigen schon mal, bitte keine Fortsetzung, würde die Geschichte kaputt machen und bei anderen eben bitte fortsetzen.

3. Liest du gerne draußen?

Aber ja doch, ich lese eigentlich überall, wenn ich kann.

4. Welches Buch war das schlechteste, was du je gelesen hast und wieso?

Das war „Die Maßlosen“ von Michael Korda, das habe ich sogar nach kurzer Zeit abgebrochen, da es nicht das hielt, was es versprach.

5. Gibt es ein Buch, das du dieses Jahr unbedingt lesen willst?

Einige, unteranderem eines der Bronte Schwestern.

6. Magst du Klassiker? Wenn ja, welche?

Aber ja doch, z. B. Quo vadis

 

7. Wenn du ein Charakter aus irgendeinem Buch sein könntest, wer wärst du?

Das möchte ich überhaupt nicht, käme wohl auch nicht wirklich so gut.

 

8. Hast du einen Nebencharakter in einem Buch mal interessanter gefunden als den Hauptcharakter?

Nein bisher noch nicht.

 

9. Wenn es bei dir brennen würde und du nur drei Bücher aus deinem Regal retten könntest, welche wären es?

Ah bloß das nicht, ich könnte mich nicht entscheiden.

 

10. Welches Buch würdest du gerne als Film sehen?

 

Oh weiß ich gar nicht, da schon so viele verfilmt wurden.

Und damit wäre also auch Punkt 3 erledigt.

Und hier sind meine 10 Fragen für euch:



1. Was war der Auslöser für dich einen Blog einzurichten?

2.    Welches war der Beitrag von dir mit den meisten Kommentaren?

3.    Welchen Anbieter nutzt du und warum?

4.    Wie gehst du an deine Themenfindung heran?

5.    Schreibst du einfach wild drauf los oder bist du da eher organisiert?

6.    Gibt es bestimmte Zeiten an denen du bloggst?
 
7.    Was würdest du niemals bloggen?

8.    Gibt es ein Thema was dir am Herzen liegt und worüber du auch schon öfters berichtet hast?

9.    Wie alt ist dein Blog?

10.  Wie lange meinst du, wirst du wohl noch bloggen?

11.  Hast du einen themenbezogenen Blog oder schreibst du Querbeet?

 

Bei Punkt 4 dem zweiten Teil dazu, muss ich wieder passen. Hier halte ich es genauso, wie ich es bei dem ersten hier erwähnten Award schon geschrieben habe.

 

Dennoch möchte ich beiden ganz lieben Dank für die zwei Awards sagen, ich habe mich riesig darüber gefreut.


Montag, 18. Mai 2015

„Kuss der Wölfin“ (Trilogie/Band 1-3) von Katja Piel



Inhalt: Mein Name ist Anna Stubbe.
Ich bin 422 Jahre alt und eine Gestaltwandlerin.


Über vierhundert Jahre lebt Anna mehrere Leben, ohne sich zu binden, ohne an einem Ort länger als notwendig zu bleiben.


Bis sie Samuel Koch kennenlernt, der leider vergeben ist... an ihre Nachbarin Alexa.
Doch die beiden können sich ihrer Anziehungskraft nicht entwehren und beginnen eine Affäre. Zum ersten Mal spürt Anna die wahre Liebe.


Gleichzeitig findet sie ein rachsüchtiges Wolfsrudel. Ein perfides Katz- und Maus Spiel beginnt, bei dem nur einer als Sieger hervorgehen kann.


Plötzlich kommt ihnen jemand zur Hilfe, der ihr Feind ist. Können sie das Rudel rechtzeitig aufhalten und tausende Menschenleben retten? (Amazon)



Mein Fazit: Nach langer, langer Zeit habe ich mich mal wieder bei Blogg dein Buch entschieden für ein Buch zum Rezensieren zu bewerben und bekam doch tatsächlich auch den Zuschlag. Es ist eines jener Bücher, die schon seit langem auf meiner Wunschliste stehen und somit konnte ich mir nun endlich den Wunsch erfüllen und es lesen. Wie oben zu lesen ist, handelt es sich um die Trilogie (Band 1-3) Kuss der Wölfin von Katja Piel. Ich hatte schon das Vergnügen zwei tolle Bücher von ihr lesen zu dürfen (diese habe ich auch bereits rezensiert auf meinem Blog eingestellt). Das vorliegende Buch lag mir jedoch schon lange am Herzen, da es sich hier um eine Geschichte handelt, die ich so sehr liebe. Mystisch, Fantasy und auch ein klein wenig Horror, aber auch die Liebe kommt hier keines Wegs zu kurz. Das ich den wundervollen und erfrischenden Schreibstil von Katja liebe, wusste ich ja schon, doch nun bin ich total hin und weg. Sorry, ich glaube ich bin ein wenig zu voreingenommen, doch ich liebe sie . Zurück zum Buch, denn darum geht es ja auch . Das Buch erzählt die Geschichte der Gestaltwandlerin Anna, sie ist bereits mehrere Jahrhunderte alt, aber dennoch schaut sie nicht älter als mitte Zwanzig aus. Die Autorin erzählt hier in zwei Strängen, der Vergangenheit und der Gegenwart, wer Anna ist und warum sie so ist, wie sie ist. All den Protagonisten in diesem Buch kann man sehr gut folgen und sich in sie hineinversetzen. Auch wenn nicht alle reine Menschen sind, sondern eben Gestaltwandler bzw. Werwölfe (die böse Form der Gestaltwandler), klingen die Beschreibungen der Personen niemals plump oder gar utopisch. Auch wenn mir sehr wohl bewusst ist, dass es diese mystischen Wesen nicht gibt, oder etwa doch??? Schreibt die Autorin es stets so, dass man das Gefühl bekommt, man kenne alle Protagonisten sehr gut. Ich konnte mich häufig genug in sie hineinversetzen und hin und wieder erkannte ich mich sogar selbst in manchen Situationen wieder. Wie ich vorhin schon schrieb, handelt diese Geschichte vom mystischen, fantastischen Gestalten, dennoch fehlt hier keines falls die Liebe und diese hat so viel Gefühl, dass ich hin und wieder ein Tränchen verdrücken musste. Die Liebe zwischen Anna und Sam, ich schmachte noch immer  und könnte sofort wieder mit dem Buch von vorne beginnen. Eine kleine Szene möchte ich euch aber nicht vorenthalten, diese ist eine jener, die ich sehr liebe:


„Dann lass sie raus, die Wölfin. Ich möchte zuschauen.“ Sanft knabberte er an meiner Lippe. Seine Berührung schickte Blitze durch meinen Körper. Dies war ein Moment, wie ich ihn in Frankfurt schon erlebt hatte, nur viel besser. Angenehme Hitze durchflutete mich. Ich schloss die Augen, hielt mich an seinen Armen fest und spürte, wie sich jeder Muskel um meine Knochen dehnte. Der süße Schmerz begleitete mich, während die Haut kribbelnd dem Fell wich. 


„Öffne die Augen, Anna. Sieh mich dabei an“, verlangte er, legte seinen Finger unter mein Kinn. Zögernd kam ich seiner Bitte nach. Sam zog leise die Luft ein, starrte mich an. Ich wusste, meine Augen wechselten gerade die Farbe von blau zu Gold.


„Das ist … das ist wunderschön“, stotterte er ehrfürchtig.



Na ist das nicht wundervoll? Einfach göttlich und bedarf keiner weiteren Worte, als Danke Katja, ich liebe dich .



Meine Bewertung:


5 Bücher








Da ich seit geraumer Zeit mit der Autorin über Facebook direkt im Kontakt stehe, weiß ich, dass sie gerade an der Fortsetzung von Anna und Sam’s Liebesgeschichte arbeitet und darauf freue ich mich jetzt schon. Doch bis es soweit ist, würde ich euch gerne folgende Links ans Herz legen wollen:







Und wer bis zur Fortsetzung nicht warten kann, der schaut doch einfach mal bei Amazon vorbei, dort bekommt ihr Band 1-3 als Sammelband. Viel Spaß beim Lesen wünsche ich euch und dir liebe Katja sage ich nochmals vielen, vielen Dank für die tollen Lesestunden.

Freitag, 15. Mai 2015

"Autoren erzählen..." Ela van de Maan

http://sonnenblumentraumwelt.blogspot.de/2014/09/autoren-erzahlen.html
ein Klick - mehr Info's
Auch heute habe ich wieder eine Autorin für diese Aktion gewinnen können. Dieses Mal stellt sich hier die liebe...


Ela van de Maan


vor, also lassen wir sie doch einfach mal zu Wort kommen...




Mein Name ist Ela van de Maan, zumindest dann, wenn ich Fantasy oder History Romance Geschichten schreibe. Geboren wurde ich im letzten Drittel des letzten Jahrhunderts im vorangegangenen Jahrtausend. Und genauso alt fühle ich mich manchmal auch. Aber es hindert mich trotzdem nicht daran, Geschichten zu erfinden, in denen die Illusion der unendlichen wahren Liebe noch aufrechterhalten wird. Die Weisheit kommt ja bekanntlich immer zuletzt ;-)



Ich bin gerne kreativ und habe außer meiner Schreiberei noch drei andere kreative Betätigungsfelder, somit wird mir eigentlich selten langweilig. Wenn das tatsächlich einmal passiert, dann setze ich mich irgendwo hin und versuche nichts zu denken und schwupps habe ich wieder so viele neue Ideen, dass mir die Zeit viel zu knapp wird, um sie umzusetzen. Vielleicht erklärt sich damit auch meine Vorliebe für Vampire und ähnlich langlebige Gestalten in meine Bücher. Die haben mir einiges an Möglichkeiten voraus.



Schreiben wollte ich schon als Teenager. Doch aufgrund meiner mangelnden Geduld und der sich schon damals abzeichnenden Unfähigkeit leserlich zu schreiben, war es mit den Anfängen meiner Karriere schon vorbei, ehe ich die erste halbe DIN A5 Seite meiner allerersten Geschichte notiert hatte. Zum Glück gibt es heutzutage Computer, denn sonst wäre für mich wohl auch weiterhin der Traum vom Schreiben ein unerfüllter geblieben.



Bisher habe ich vier Geschichten im Bookshouse Verlag veröffentlicht. Die fünfte erscheint im Mai und drei weitere sind bereits in Arbeit. 



Veröffentlichungen der Into the dusk - Reihe:
 

Schwur der Vergangenheit (Band)


Jede Nacht quält Melanie der gleiche schwermütige Traum aus einer längst vergangenen Zeit - ihr geliebter Ritter reitet mit wehenden Fahnen seiner nächsten Schlacht entgegen und lässt sie hoffnungslos auf ihrer Burg zurück.
Als sie im New York des 21. Jahrhunderts völlig überraschend genau diesem attraktiven Mann gegenübersteht, setzt sie alles daran, das Rätsel ihrer Träume zu lösen. Doch sie ahnt nicht, worauf sie sich einlässt ...  (http://www.amazon.de/Schwur-Vergangenheit-Into-Dusk-1-ebook/dp/B00MRWZL4E/ref=la_B00MSNFLZ6_1_2?s=books&ie=UTF8&qid=1429780240&sr=1-2)



Klang der Finsternis (Band 2)




Seit frühester Kindheit wird Julie von ihren unsichtbaren Verfolgern fast um den Verstand gebracht. Kurz vor ihrem achtundzwanzigsten Geburtstag startet sie einen letzten verzweifelten Versuch, ihnen zu entkommen und flüchtet in ein abgelegenes Burghotel in den Highlands. Sie verliebt sich in den zurückhaltenden Besitzer Arran McRae.
Ihr Glück ist perfekt, als er ihre Gefühle zu erwidern scheint – doch auch er ist nicht menschlich …(http://www.amazon.de/Klang-Finsternis-Into-dusk-2-ebook/dp/B00SLK45NO/ref=la_B00MSNFLZ6_1_1?s=books&ie=UTF8&qid=1429780240&sr=1-1)




Im Mai folgt Glut des Vergessens  (Band 3)



Normalerweise macht Kunstexpertin Victoria Bellstein einen großen Bogen um Vampire. Als sie jedoch einem Freund ihres Chefs den Gefallen tut, ein Kunstwerk zu begutachten, kommt sie gerade dieser von ihr gemiedenen Spezies einen Schritt zu nah. Ohne es geplant zu haben, findet sie sich plötzlich in der Aufklärung eines Rätsels gefangen, das den unwiderstehlichen, aber wenig gesprächigen Wikinger-Vampir Kylan Ingvarsson umgibt. (http://www.bookshouse.de/buecher/Glut_des_Vergessens___Into_the_dusk_3/)



Fluch der Unendlichkeit erscheint im Herbst 


und ein weiterer ist in Planung.


Veröffentlichungen zur Karibik - Reihe:


Karibiksonne


Bahamas 1717

Seit Jahren gibt sich der ebenso gut aussehende wie gerissene Kapitän Reef dem ausschweifenden Lebensstil der Piraten in der Karibik hin. Im exzessiven Gebrauch von Rum und Opium versucht er, sein früheres Leben, das er bei Nacht und Nebel hinter sich lassen musste, für immer aus seinem Gedächtnis zu löschen. Als er bei einem Kaperzug plötzlich seiner einstigen großen Liebe gegenübersteht, hofft er auf eine Chance, seinem vorgezeichneten Schicksal noch einmal entgehen zu können. Doch die Umstände sprechen gegen ein Happy End ... (http://www.amazon.de/Karibiksonne-Ela-van-Maan-ebook/dp/B00L6EJ7ZI/ref=la_B00MSNFLZ6_1_3?s=books&ie=UTF8&qid=1429780722&sr=1-3)



Karibikstürme


Hochsommer in der Karibik - August 1717.

Der attraktive Piratenkapitän Myles Mortens hat nur noch einen einzigen Coup vor sich. Er möchte einen legendären spanischen Schatz heben, bevor er sich auf einer schönen Insel zur Ruhe setzt und sein Leben genießt. Doch ein Sturm treibt ihm einen Passagiersegler in die Quere, der die schöne Helen St. James zu den Bahamas bringen soll. Mit seiner lang ersehnten Ruhe ist es schlagartig vorbei. Er muss sich gegen ungewohnte Gefühle und eine aufkommende Meuterei wehren... (http://www.amazon.de/Karibikst%C3%BCrme-Ela-van-Maan-ebook/dp/B00O39LQMU/ref=la_B00MSNFLZ6_1_4?s=books&ie=UTF8&qid=1429780804&sr=1-4)





Eine neue Geschichte ist bereits am Entstehen.



Wer noch mehr über mich oder meine Geschichten wissen möchte, kann sich gerne auf meinen Seiten umsehen.


Websites:

http://www.elavandemaan.de/ (Autorenblog)
http://itd.elavandemaan.de/ (Seite der Into the dusk Reihe)


Facebook:

https://www.facebook.com/elavandemaan.intothedusk
https://www.facebook.com/ElavandeMaan
https://www.facebook.com/ElavandeMaanKaribik



Autorenseite beim Verlag:
http://www.bookshouse.de/autoren/Ela_van_de_Maan/


~~~

Vielen lieben dank für diesen tollen Einblick in deine Arbeiten liebe Ela und ich hoffe nun, dass mit diesem Beitrag auch neue Leser bei dir landen.