Sonnenblümchens Pinnwand


Checkliste:




- Haushalt (erledigt)
- Stricklangzeitprojekt beenden (wird gemacht)
- lesen (so zwischendurch mal)
- einkaufen (unbedingt)
- weiter schreiben (muss unbedingt meine Gedanken sortieren)
- ein ruhiges Wochenende verbringen (klar doch)

Mittwoch, 27. August 2014

Blümchens Leseprobentipps



Und nun habe ich mich doch dazu entschlossen und werde hier eine kleine neue Aktion (nur von mir geführt) einführen. Immer mal wieder werde ich mich auf die Suche nach Leseproben machen und euch diesen dann in meinem Blog einfach mal vorstellen, vielleicht finden wir ja so weitere tolle neue Bücher, die es wert sind, gelesen zu werden. Und damit ich dieses Projekt für euch ein wenig kenntlicher mache, bekommt diese natürlich auch einen Button von mir (seht mal rechts <=).



Und schon fange ich einfach mal an mit ein paar Tipps für euch:




Mana Loa - Familienbande: XXL Leseprobe von Astrid Rose

 

Mana Loa: Seelenbande von Astrid Rose

 

So das sind erst mal ein paar, OK es sind nun Leseproben von Büchern, die ich euch hier schon im Ganzen vorgestellt habe, aber das sollte dennoch kein Problem sein. Wünsche euch viel Spaß beim Reinlesen und die nächsten Leseproben kommen bestimmt.

„Versprich mir einen Kuss“ von Anna Fricke



Inhalt: Nicht das Julia erst mal den Unfalltod ihres Mannes Tobias verarbeiten muss, nein, nun erfährt sie auch noch, dass sie an einem inoperablen Krebs leidet und dabei beginnt sie doch endlich, sich ihren Gefühlen gegenüber Stephan zu öffnen…



Mein Fazit: Das vorliegende Buch habe ich direkt von der Autorin Anna Fricke in der E-Book-Version zur Verfügung gestellt bekommen und dafür sage ich jetzt schon mal ganz lieb Danke. Wie kam ich dazu? Eigentlich wie die Jungfrau zum Kinde ☺. Nein, die liebe Anna hatte auf FB in einer Gruppe eine Anfrage für eine Aktion für Autoren und Leser gestellt und diese fand ich ziemlich spannend, so dass ich mich darauf einfach mal gemeldet habe. Und da sie dazu einige Daten brauchte, haben wir uns mal eben schnell angepingt für unsere Freundschaftslisten und schon stellte mir Anna die Frage, ob ich nicht Interesse an ihrem Buch hätte. Klar, dafür lese ich einfach viel zu gerne und schwups hatte ich ihr Buch auch schon. Dieses habe ich nun an einem Tag, mit kleinen Zwangspausen, durch gelesen.  Und was soll ich sagen? Taschentuchalarm!!! Diese Geschichte ist nun mal so gar nicht auf der mystischen, Fantasy Schien. Nein, ich lese sogar mal was anderes ☺☺☺. Das Hauptthema ihrer Geschichte ist zum einen die Bewältigung der Trauer geliebter Menschen, der Neuanfang einer Beziehung und damit das nicht zu langweilig wird, hat Anna sich auch noch das Thema Krankheit, Krebs, vorgenommen. Dies alles zusammen, hat bei mir immer mal wieder ganz leicht die Tränen in die Augen schießen lassen. Ich hoffe einfach mal, dass diese Geschichte ihr ausschließlich aus ihrer Fantasie entstand und nicht, dass sie so etwas selbst oder in ihrem Umfeld erleben musste. Dennoch bin ich richtig überwältigt und musste das Buch auch echt erst mal sacken lassen, bevor ich mich hin setzten konnte und dazu eine Rezension zu schreiben. Ihren Protagonisten konnte ich sehr gut nach empfinden und am Ende habe ich mich darüber gefreut, dass sie es schafften und nun würde mich einfach interessieren, ob auch wirklich alles gut wird. Doch ich denke mal, dass wäre dann ein neues Buch wert, oder Anna?



Mein Lieblingszitat:



Was macht das Leben aus? Was ist der Sinn dahinter? Das sind Fragen, die sich irgendwann jeder stellt.



Meine Bewertung:



5 Bücher









Hier habe ich mal für euch noch etwas über die Autorin Anna Fricke gefunden:



FB-Seite der Autorin



Wer nun sich selbst das Buch anschaffen möchte, kann dies unter anderem bei Amazon, viel Spaß beim Lesen.