Das Blümchen wünscht euch allen viel Spaß hier auf ihrem Blog!

Donnerstag, 12. Oktober 2017

„Waves of Darkness“ von Quinn J, Fletcher



Inhalt: Die dunklen Wellen der Vergangenheit lassen Nathan Cottrell nicht los. Der Immobilien-Tycoon aus Miami cruist mit seiner schwarzen Jacht durch die Karibik
und steuert Jamaika an. Hier trifft er auf die geheimnisvolle Jennifer.


Nach zwei unbeschwerten und leidenschaftlichen Tagen auf der Insel hat Nathan das Gefühl,  dass sie die Frau ist, die sein Leben verändern kann. Genauso plötzlich, wie sie aufgetaucht war, verschwindet Jennifer jedoch spurlos …


Eine aufregende Suche nach ihr beginnt. Welche Rolle spielt seine Exfrau in Nathans Leben? Hat er noch Gefühle für sie? Für wen wird er sich entscheiden? Gibt es für ihn einen Weg aus jener Dunkelheit, die sein Innerstes erfasst hat?


Waves of Darkness ist ein Liebesroman mit erotischen Szenen. Für volljährige Leser. (Text © Amazon.de)

 

Mein Fazit: Das folgende Buch ist nun das erste, welches ausschließlich von dem Autoren Quinn J. Fletcher geschrieben wurde. Ich durfte ja schon einmal seine Schreibwese genieße, doch da hat er mit einer Autorin zusammen ein Buch verfasst. Nun eben ist dieses Buch nur von ihm geschrieben und was soll ich euch sagen? Ach fang ich doch einfach mal mit dem…

 

…Cover an…Auch wenn es, wie ich finde typisch Mann (sorry Quinn ist nicht böse gemeint), in schwarz gehalten ist, passt es hervorragend zur Geschichte.

 

…zur Geschichte… nachdem ich nun schon einmal die Schreibweise des Autoren Quinn J. Fletcher kennenlernen durfte, hatte ich natürlich hohe Erwartungen an das folgende Buch. Und ich wurde auch nicht enttäuscht. Wenn ich vorher dachte, dass ein Mann eine so, wie ich finde emotionale und immer wieder mit Erotik gespickte Geschichte nicht schreiben könnte. So wurde ich dann eines Besseren belehrt. Es gibt sie doch noch, die Männer, die solche Geschichten schreiben können und nicht zwangsläufig in andere Genres abdriften dabei. Denn, wenn ich Bücher von Autoren lesen, dann schreiben diese doch meist eben Crime, SF oder ähnliches, aber eben nicht unbedingt eine Liebesgeschichte gespickt mit Erotik. Der Autor Quinn J. Fletcher hat mich mit seiner Art eine solche Geschichte zu erzählen total überrascht und überzeugt. Sehr gefühlvoll und, wie ich finde, hinreißend hat er die Geschichte um seinen Protagonisten Nathan geschrieben. Ich kann sie einfach nur empfehlen und ich werde auf jeden Fall noch weitere Werke von ihm lesen.

 

Meine Bewertung:


5 Bücher


 

 

 

Wer nun ebenfalls wissen will, wie nun ein Mann eine solche Geschichte schreibt, der geht doch einfach mal zum großen A und dann taucht ab in dieses Kopfkino.

 

Dir, lieber Quinn, sage ich vielen, vielen Dank für diese wundervolle Story.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich sag schon mal ganz lieb Danke für euren Kommentare.

Grüßle Ela das Sonnenblümchen ☼