Das Blümchen wünscht euch allen viel Spaß hier auf ihrem Blog!

Mittwoch, 29. November 2017

Buch Berlin 2017 - Messeeindrücke



So, dann erzähle ich euch doch mal ganz kurz, was ich bei meiner allerersten Buchmesse (da muss ich erst 50 Jahre alt werden, um so etwas mitzumachen *lach) erlebt habe bzw. ich versuche mal meine Eindrücke hier aufzuschreiben. 


Vorweg, nicht nur das dies meine erste Buchmesse war, nein, es war meine allererste Messe überhaupt. 


Wie kam ich dazu, dass ich nun am 25. November 2017 auf meiner ersten Buchmesse, die Buch Berlin, war? Naja, gar nicht so schwer. Mein Schatz hatte mir im vergangenen Jahr versprochen, dass er mit mir dort hinfährt,  wenn es seine Termine zulassen. Und? Ich hatte Glück und noch mehr Glück kam dazu. Eine liebe Freundin, ihres Zeichens Autorin die dort ausstellte, hat mir Freikarten geschenkt. Also besser geht es ja wohl nicht um seine erste Buchmesse zu feiern, oder? Damit war das dann eingetütet und am Samstag ging es dann kurz vor 8 Uhr auf die Autobahn in Richtung Berlin. Wir kamen super durch und so stand ich dann fünf Minuten vor der Öffnung an der Kasse und nahm meine Karten in Empfang. Nun ist die Ausstellerfläche der Buch Berlin nicht gerade super groß, doch das war wohl auch gut für mich als Neuling. Demensprechend war ich schnell rum und fragte mich erst einmal, nach knapp 1 ½ Stunden, und nun? Habe noch sooooooo viel  Zeit eh mich mein Schatz hier wieder abholt. Doch dann bin ich einfach noch genauer durch die Reihen und habe dabei das eine oder auch andere, durch FB, bekannte Autoren- und auch Bloggergesicht gefunden. Okay, meine erste Anlaufstelle war ja schon klar, ich musste meine süße Autorenmaus Maya Sturm besuchen. Dort habe ich dann auch gleich noch drei weitere liebe Autorinnen kennenlernen dürfen. Ja und wie sollte es sein? Von denen habe ich mir dann auch gleich Bücher mitgenommen und natürlich signieren lassen. Ohne geht ja mal gar nicht *lol. Nach einer kleinen Weile fand ich dann noch eine mir sehr lieb gewordene Bloggerin, Bella von Bellas life. Sie hat mich dann gleich mal unter ihre Fittiche genommen (Danke Süße) und mich noch weiteren Autoren dort vorgestellt. Ich hoffe, daraus ergibt sich mit der Zeit auch noch so einiges. Auf jeden Fall haben noch weitere Bücher und Goodies den Weg zu mir gefunden.


meine Erinnerungen an die Buch Berlin 2017 



Alles in allem, es war ein wundervoller Tag, der für mich gegen 16:40 Uhr  geendet hatte und einer dicken Tasche voller Erinnerungen daran. Für mich steht jedenfalls fest, dort möchte ich auf jeden Fall noch einmal hin.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich sag schon mal ganz lieb Danke für euren Kommentare.

Grüßle Ela das Sonnenblümchen ☼